das Haus Desade (Erinnerung an die Melsunger Zeit des Künstlers Edwin Moes)

Bitte auf das Bild klicken

Der Künstler Edwin Moes, alias Gabriel Licht,  hat in jahrelanger Arbeit sein Haus zu einem Kunstwerk gestaltet. Er schuf ein Werk, dass mit Licht und Schatten spielte.

Das Desade Haus gehört zu dem architektonische Gesamtkunstwerk Bound, zu dem auch die "vergessenen Räume" gehören. (2007–2014). Im Jahr 2014 verließ er Melsungen; sein dortiges Werk ist heute weitgehend zerstört.

Während seiner Melsunger Zeit durfte ich Edwin einige Male mit der Kamera begleiten.

Diese Bilder zeugen von seinem Schaffen.

© 2012 / 2020 Hans Jürgen Groß